Willkommen

Willkommen

 Theate Kita Dresden sagt herzlich willkommen

 

Kindergedicht

Sommer, Sonne - Urlaubszeit

Nanu, was habe ich dort gesehen?
Rund, mit Wasser gefüllt und Löchlein kann drinstehen?
Ein Planschbecken – na klar, das steht zum Spielen bereit.
Darauf haben sich schon alle Kinder gefreut.

Doch halt – bevor wir gleich zum Wasser planschen gehen,  Sonnencreme und Sonnenhut nicht vergessen, kein Sonnenbrand soll entstehen.
Der Juni zeigt sich im schönsten Gewand,
wir malen mit Kreide an unserer Gartenwand.

Die Blumen leuchten, ganz sacht weht ein Wind.
Wir stehen im Garten und beobachten Insekten, das begeistert so manches Kind.
Die Urlaubszeit wird nun bald starten,
wohin gehts dieses Jahr – Löchlein kann es kaum erwarten.

Die Kinder spielen im Garten bei Sonnenschein,
im Sand trommeln Kinder einen Rhytmus, das klingt harmonisch und fein.
Nun kommen noch ein paar Sandschaufel – Gitarren dazu,
die Kinder -Rockband ist komplett – zum Konzert kommt her im Nu.

B. F.

Zum Archiv - Kindergedichte

 

 

Kindermund

Erwin zu Adorjàn: 

E: "Wie hast Du es in die Wachgruppe geschafft?"
A: "Ich hab fast nicht gezappelt und die Augen offen gelassen, so kommt
      man in die Wachgruppe!"
 

Zum Archiv - Kindermund

 

Neues auf unserer Seite

  • Das Kennwort, gültig ab 07.08.2017, für den geschützten Bereich ist bei den Erzieherinnen erhältlich.
  • Schließtage 2018: 10.08. | 22-23.11. | 27-28.12.
  • Gekni(r)pstes
    • Die Fotos (intern) vom Mai 2018 sind online.
    • Die Fotos vom 1. Quartal 2018 sind online.

aktualisiert am 05.06.2018 21:13:02

Besuche: 64243

Als Kind ist jeder ein Künstler.
Die Schwierigkeit liegt darin, als Erwachsener einer zu bleiben.

Pablo Picasso